GEW Schleswig-Holstein

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Schleswig-Holstein
5. Januar 2017

Die GEW wünscht ein frohes neues Jahr!

Das ändert sich 2017 für Beschäftigte und Versicherte

Frohes neues Jahr

Die GEW Schleswig-Holstein wünscht ein frohes neues Jahr! Die GEW bedankt sich bei allen aktiven Kolleginnen und Kollegen für die Arbeit im vergangenen Jahr. Auch im neuen Jahr 2017 werden wir uns gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen für gute Bildung und gute Arbeitsbedingungen einsetzen. Gerade im Hinblick auf die Landtags- und Bundestagswahl in diesem Jahr fordern wir im Rahmen unserer Initiative "Bildung. Weiter denken!" mehr Geld für Bildung.

Im Jahr 2017 treten für Beschäftigte und Versicherte einige neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem steigt zum Jahresbeginn der gesetzliche Mindestlohn auf 8,84 Euro. Auf seiner Homepage gibt der DGB einen Überblick über wichtige Veränderungen.

 

Foto: © Tim Reckmann / pixelio.de