GEW Schleswig-Holstein

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Schleswig-Holstein
17. März 2016

GEW fordert Korrekturtage fürs Abi! Jetzt!

Ausgleich für steigende Belastungen muss her

Korrekturen gehören für die LehrerInnen in den höheren Klassen zu den größten Belastungen. In der Oberstufe und vor allem beim Abitur werden die Korrekturbelastungen sogar zu einem echten Stressfaktor. Das muss ein Ende haben - oder doch wenigstens in halbwegs geordnete Bahnen gelenkt werden.

Die GEW fordert daher die verbindliche Einführung von Korrekturtagen für das Abitur, und zwar jetzt! Denn schließlich befindet sich gerade der doppelte Abitur-Jahrgang im Abitur. Das bedeutet für viele LehrerInnen eine noch größere Korrekturbelastung als in normalen Jahren. Das geht so nicht weiter.
Deshalb: Einführung von Korrekturtagen! Jetzt!