GEW Schleswig-Holstein

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Schleswig-Holstein
16. Januar 2017

GEW-Newsletter Januar 2017

Tarifrunde 2017: Das sind die Forderungen

Am 18. Januar startet die Tarifrunde des öffentlichen Dienstes der Länder. Die GEW und die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes gehen mit einem Forderungspaket mit einem Gesamtvolumen von sechs Prozent in die Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL).

Weiterlesen:

Die ganze Meldung auf www.gew-sh.de.

Weitere Informationen zur Tarifrunde auf der Seite des GEW-Hauptvorstandes.

 

Bildungsfinanzbericht: Hier ist die rote Laterne

Die Rote Laterne bleibt im Bundesvergleich bei den Personalausgaben für öffentliche Schulen Schleswig-Holsteins treue Begleiterin. Im Vergleich der Bundesländer landete das Land zwischen den Meeren wieder einmal auf dem letzten Platz. Das belegen am 15.12.2016 veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden.

Weiterlesen:

Die ganze Meldung auf www.gew-sh.de.

Der gesamte Bildungsfinanzbericht als PDF.

 

Schulbegleitung: So werden Eltern gestärkt

Eine gute Entscheidung hat aus Sicht der GEW das Bundessozialgericht am 09.12.2016 getroffen. Der sogenannte ,,Kernbereich der pädagogischen Arbeit der Schule" werde nicht nach den schulrechtlichen Vorschriften eines Landes, sondern bundeseinheitlich durch Auslegung sozialhilferechtlicher Vorschriften des SGB XII bestimmt, urteilten die Kasseler RichterInnen (Az.: B 8 SO 8/15 R). Konsequenz für Schleswig-Holstein: Kreise und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein dürfen Ansprüche auf Schulbegleitung nicht mit dem Verweis auf die Inklusionsverpflichtung des Landes im Schulgesetz ablehnen.

Weiterlesen:

Die ganze Meldung auf www.gew-sh.de.

Die Pressemitteilung der Bürgerbeauftragten des Landes.

 

Sonderzuwendung für BeamtInnen: Hier kann man den Antrag stellen

Die GEW-Landesrechtsstelle führt für einige Kolleginnen und Kollegen Musterprozesse vor dem Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgericht betreffend die Zahlung von Sonderzuwendungen nach der „alten“ Rechtslage von 2006. Wie in den letzten Jahren auch, müssen Kolleginnen und Kollegen, die in der Vergangenheit einen Antrag auf Zahlung der Sonderzuwendung entsprechend der im Jahr 2006 geltenden Rechtslage gestellt haben, keinen neuen Antrag stellen. KollegInnen die einen solchen Antrag bisher nicht gestellt haben sollten beim Finanzverwaltungsamt Schleswig-Holstein einen solchen Antrag für 2016 stellen.

Mehr Informationen und ein Musterschreiben sind hier zu finden.

 

Veranstaltung zur Türkei: Verletzung der Menschenrechte – Angriffe auf das Bildungssystem

Unter welchem Vorwand auch immer der Ausnahmezustand in der Türkei weiter verlängert und der Notstand ausgerufen wird, die Lebenssituation regierungskritischer Menschen und Organisationen dort wird immer bedrohlicher, besonders in den kurdischen Gebieten. Wir beleuchten die Lage hauptsächlich in Bezug auf das Bildungssystem und informieren aus der Sicht einer betroffenen Bildungsgewerkschafterin, einer Menschenrechtsorganisation und einer SPD-Politikerin und Landtagsabgeordneten, deren Arbeitsschwerpunkt Migrationspolitik in Schleswig-Holstein ist.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden wir diskutieren, welche Möglichkeiten der praktischen Solidarität wir haben und wie wir die türkischen Kolleginnen und Kollegen unterstützen können.

Die Veranstaltung findet statt am 7. Februar 2017 von 17:00 bis 19:30 im Legienhof in Kiel.

Wir bitten um Anmeldung unter info@gew-sh.de bis zum 31. Januar 2017.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Veranstaltungen der GEW-Kreisverbände zur Landtagswahl

(Ein Klick auf den Veranstaltungstitel führt zu weiteren Informationen)

KV Rendsburg-Eckernförde:

VOR DER WAHL: BILDUNG. WEITER DENKEN! – NACH DER WAHL: AUCH HANDELN! (Traditionelle Aschermittwochsdiskussion)

KV Schleswig-Flensburg:

"Bildungspolitik in Schleswig-Holstein - Wie geht es weiter nach den Landtagswahlen?" (16.3.)

 

DGB-Veranstaltungsreihe: Klare Kante

demokratisch - solidarisch - gerecht - weltoffen

Wir wollen lauter werden!

Dazu bieten die Gewerkschaften in ihrem Bund, dem DGB in der Kiel Region, eine Veranstaltungsreihe zu Beginn des neuen Jahres - auch in Vorbereitung auf die Landtagswahl in Schleswig-Holstein und die Bundestagswahl - an. Thematisch wird es um den Umgang mit der AfD, Demokratie und Rechtspopulismus gehen.

Mehr Informationen und eine Übersicht über die Veranstaltungen gibt es hier.

 

Termine

Die Titel der Veranstaltungen sind Links und führen zur jeweiligen Veranstaltungsseite.

Alle Veranstaltungen sind unter http://www.gew-sh.de/termine zu finden.

10.02.17: Gewerkschaftsarbeit an berufsbildenden Schulen - Seminar für Vertrauensleute

10.02.l17: Studieren und dann promovieren?

25.02.17: Civil Powker - ein systemisches Lernspiel

02.03.17: Arbeits- und Gesundheitsschutz als Aufgabe der SchulleiterInnen

04.03.17: Bildungsfinanzierung. Weiter denken: Wachstum, Inklusion und Demokratie

24. - 25.3.17: Klassenlehrkraft - eine Aufgabe zwischen vielen Stühlen

 

Personalratsschulungen

Alle Termine für Personalratsschulungen gibt es hier.